Der Vetter aus Dingsda

DER VETTER AUS DINGSDA

Musikalisches Lustspiel von Eduard Künneke in der Fassung von Konrad Haas

Schon seit sieben Jahren wartet Julia de Weert auf einem Schloss in der niederländischen Provinz auf die Rückkehr Roderichs, dem sie vor seiner Abreise nach „Dingsda“ alias Batavia Liebe geschworen hat.

Trotzdem sie seither nichts mehr von ihm vernommen hat, zweifelt sie nicht an seiner Liebe.

Doch Onkel Josse und Tante Wimpel haben ganz andere Pläne mit ihrem Ziehkind: Sie wollen, dass Julia ihren Neffen August Kuhbrot heiratet, damit das Geld in der Familie bleibt.

Da tauchen plötzlich zwei Fremde auf, die sich beide als Roderich ausgeben.

Premiere am 3. Juli 2021, 20.00 Uhr

Weiterer Vorstellungen am:

 4. Juli 2021, 20.00 Uhr

 9. Juli 2021, 20.00 Uhr

10. Juli 2021, 20.00 Uhr

11. Juli 2021, 20.00 Uhr

Mitwirkende:

Julia de Weert: Olivia-Patrizia Kunze

Hannchen: Mica Bara

Joseph Kuhbrot: Hartmut Kühn

Wilhelmine: Tina-Nicole Kaiser

Egon von Wildenhagen: Tobias Rechtien

Erster Fremder: Janik Rabehl

Zweiter Fremder: Matthias Weißschuh

Diener Karl/ Evelyn: Jens-Ulrich Seffen

Musikalische Leitung: Irina Loskova

Inszenierung: Christian A. Schnell